… kann eine Herausforderung sein. 🙄

Nun dauert es bei mir nicht mehr allzu lange und ich werde wieder zur Schule gehen. Rund 14 Monate wird meine „Umschulung“ oder auch Weiterbildung dauern und das in Vollzeit. 😐

Wenn ich nicht jeden Tag in der Mensa essen möchte bleibt mir nichts anderes übrig als mir mein Essen mitzunehmen. Das kenne ich ja aber auch schon von meinen Tagesausflügen bei denen ich immer ein bisschen Proviant dabei habe. 

Dazu verwende ich meistens meine auslaufsichere Keramik Schale die ich mal von meinem Arbeitgeber bekommen habe.

Prima für ein kleine Portion Salat o.ä. 

Wenn es etwas mehr sein darf habe ich eine faltbare Silikonbox die ich auch zum einfrieren und erhitzen in die Mikrowelle stellen kann.

Und für den Fall das es etwas mehr sein darf, eben auch für die Schule, habe ich dieses Modell.

Das mitnehmen von Proviant schont nicht nur die Kalorienbilanz sondern auch den Geldbeutel. 😉

Wenn ich in der Freizeit, also z.B zum Walken, unterwegs bin gehe ich auch gerne mal in ein Restaurant.  Ich finde es aber immer unangenehm alleine an einem Tisch zu sitzen und so ganz ohne Unterhaltung ist es auch ziemlich langweilig. Dann setze ich mich lieber irgendwo auf eine Bank, genieße die Umgebung und mache den einen oder anderen Spatz glücklich. 😊

Also, mein Tipp an euch ist sich eine Box anzuschaffen oder eine von den Kindern zu mopsen.  Muß ja nicht die mit der Barbie drauf sein. 😂

Liebe Grüße von Andrea 

Advertisements