Hallo alle zusammen!

Eigentlich habe ich mich ja auf meine 7 Woche Herausforderung gefreut. 10000 Schritte tĂ€glich, oder 70000 Schritte in der Woche, sind zwar nicht zu verachten aber machbar. 

Das dachte ich solange bis ich meinen Dienstplan fĂŒr den Monat MĂ€rz gesehen habe. 😐

Gleich in der 2. MĂ€rzwoche geht es los.

  • 2 Tage Vollzeit Fortbildung. ( 8.00- 16.00 Uhr) natĂŒrlich in sitzender Position. 
  • 9 (!) freie Tage am StĂŒck. ( 2 freie Wochenende + 5 Tage Urlaub) 

Normalerweise schaffe ich wĂ€hrend eines normalen Arbeitstagen meine 7000 Schritte locker. Die restlichen 3000 Schritte wĂ€ren dann die Herausforderungen gewesen. Da mir in der Zeit nun aber die „Arbeitsschritte“ fehlen werden, werde ich es niemals schaffen auf die angepeilten 10000 Schritte tĂ€glich zu kommen.🙁

Eine Challenge soll einen ja nun antreiben etwas mehr Leistung zu erbringen und nicht von vornherein zum scheitern verurteilt sein.

Deswegen habe ich entschieden mir ein anderes Ziel zu suchen. Etwas was mich zwischen Aschermittwoch und Ostern herausfordert aber nicht ĂŒberfordert. Ich habe da auch schon eine Idee und die werde ich euch am kommenden Wochenende  vorstellen. 😉

Ich hoffe natĂŒrlich das ihr mich die 7 Wochen trotzdem begleitet und mich motiviert wenn ich schwĂ€chel.

Soviel sei verraten. Es wird sich natĂŒrlich ums abnehmen und sporteln gehen und meine Disziplin wird ordentlich gefordert werden. 👀

In dem Sinne wĂŒnsche ich euch einen schönen Donnerstag.

Liebe GrĂŒĂŸe von Andrea 

Advertisements