Hallo ihr Lieben!

So schön das abnehmen auch ist, es entwickeln sich neue Problemzonen oder vorhandene verändern sich. 🙄

Eine meiner Problemzonen , weil auch immer sichtbar, ist mein Hals. Als ich 2015 mit dem abnehmen begonnen habe, hatte ich ein richtig schlimmes Doppelkinn. Zum Glück habe ich an dieser Stelle ordentlich abgenommen und so sieht mein Hals momentan so aus.

Es sieht zwar schon deutlich besser aus, aber von Zufriedenheit kann noch keine Rede sein. 😏

Um keinen „Truthahnhals“ zu bekommen widme ich mich täglich mehrmals dieser Problemzone in der Hoffnung ein ordentliches Endergebnis zu bekommen.

Ich mache:

  • mehrmals täglich Gesichtsgymnastik
  • zupfe zwischendurch die Haut 
  • und massiere

Dazu benutzen ich ein „Massage-Ufo“ von Rossmann das ich auch gerne bei der basalen Stimulation in der Seniorenbetreuung verwende. ( Natürlich habe ich da noch ein weiteres!😉)

So sieht das UFO aus. Die 3 Füße vibrieren angenehm und sorgen dafür das Creme oder Pflegeöl gut in die Haut eingearbeitet wird. 

Aktuell verwende ich dies hier.

Es riecht gut, fettet nicht und die Haut prickelt nach der Massage so schön. ☺

Das Massage UFO kann man übrigens auch prima im Gesicht einsetzen. 😉

Ich werde mich beim nächsten Drogeriebummel mal umsehen ob es nicht auch straffende Hautmasken gibt die am Hals auftragen kann. Irgendwie muss ich die Haut da ja wieder einigermaßen straff bekommen. 🙄

Bis dahin geht es weiter dem Speck an den Kragen! 

Liebe Grüße von Andrea 

Advertisements