Hallo alle zusammen!

Als Kinder haben wir es bestimmt alle gemacht. Es war preisgünstig, notfalls musste halt Mutters Wäschereien herhalten, und man fand immer jemanden der mitgemacht hat. ☺

Seilspringen !

Damals war es ein Spiel, aber heute ist es ein effektives Ganzkörpertraining das Kondition aufbaut und dabei noch günstig und platzsparend ist. 

Vor einiger Zeit habe ich mir bei Lidl ein Springseil Set gekauft um am frühen Morgen ein kurzes Workout auf der Terrasse machen zu können. Für größere Trainingseinheiten wie Walking o.ä kann ich vor dem Dienst nicht erwärmen. 🙄

Und so sieht es von innen aus nachdem es zusammengebaut wurde.

Was mir gut gefällt ist das im Kern ein Stahlseil steckt. So schwingt das Seilspringen gut und durch die in die Handgriffe einsteckbaren Gewichte lässt sich das Training noch intensivieren. Eine nette Spielerei ist der Countdown Zähler bei dem man die Trainingsdauer einstellen kann. Für mich eher uninteressant denn ich tracke das Training eh über meine Fitbit Charge 2. 😊

Jetzt heißt es erstmal üben, üben und nochmals üben. Was einem in Kindertagen so leicht gefallen ist, ist heute eine richtige Herausforderung.  

Leider habe ich so ein bisschen das Gefühl das Seilspringen nicht „hipp“ genug ist und wenn überhaupt nur noch im Boxtraining stattfindet. Im besten Fall ganz kurz im Sportunterricht an der Schule und das war’s dann auch schon.

Ich werde mir jetzt mal diesen Song aufs Smartphone laden, in Erinnerung an einen tollen Film den ich damals bestimmt 3 x im Kino gesehen habe.

Ach ja! Seilspringen kommt auch vor! 😁👍

Liebe Grüße von Andrea 

Advertisements