Die einen mögen es, die anderen fangen sich an zu schütteln wenn sie nur daran denken. Quinoa spaltet die Menschheit . 😁

Ich für meinen Teil finde die Konsistenz auch gewöhnungsbedürftig . Kleine Kügelchen können nur mit viel Phantasie Reis und Nudeln ersetzen, aber wenn es mir gut tut kann ich mich auch damit anfreunden.😎

Die Zubereitung ist eigentlich ganz einfach. Menge abwiegen, unter fließendem Wasser abspülen und 1:2 mit Wasser kochen bzw. Quellen lassen. Ich nehme auch gerne den Reismeister von Tupperware und koch es dann in der Mikrowelle. Dann dauert es 2 x 3 Minuten.

Was mir an Quinoa besonders gut gefällt ist das es nicht vollständig verstoffwechselt wird und den Blutzuckerspiegel nur ganz langsam ansteigen lässt. Quinoa sättigt gut und lässt sich prima für Pfannengerichte oder auch Salate nutzen. Dann ersatzweise für Couscous oder Bulgur . 

Ich werde in den nächsten Tagen mal das Rezept für den Bulgur Salat raussuchen und posten. 👍

Liebe Grüße von Andrea 

Advertisements