Was macht eine Frau ,  oder besser gesagt ich, wenn  es draußen regnet und einfach eklig ist?

Ich gehe in so einem Fall ins Badezimmer und starte entweder ein Wohlfühlprogramm oder probiere etwas neues aus. 😊

Heute morgen habe ich mich um unerwünschte Haare gekümmert. Um  genau zu sein um solche die an Stellen wachsen wo sie eindeutig nicht hingehören. 🙄  Bei mir gibt es solche stellen im Gesicht und ich habe mir nun vorgenommen diesen unerwünschten Haaren  mittels HPL Technologie an die Wurzel zu gehen. 

Bereits vor einiger Zeit konnte ich ein Silk’n Glide Gerät mit 50000 Impulsen für kleines Geld erstehen.

Ich habe mir die Anwendung extra für die jetzige Jahreszeit aufgespart,  weil jetzt die Sonnenbelastung draußen gering ist und meine Haut nicht mehr nennenswert gebräunt ist . 

Nun aber zur Wirkungsweise.  Silk’n Glide sendet Lichtimpulse über das Haar an die Haarwurzel und „verkocht“ diese geradezu. Man muß die zu behandelnde stelle vor der Anwendung rasieren, damit der Impuls bis zur Haarwurzel gelangen kann. Das Gerät bietet verschiedene Einstellungen je nach Haut- und  Haarfarbe.

Je heller die Haut und je dunkler das Haar ,  desto besser das zu erwartende Ergebnis .  Ich habe recht helle Haut und habe die Einstellung 4 gewählt. Es  wird pro Impuls eine Fläche von 3 cm2 erfasst und bei kleinen Flächen ist man also relativ schnell fertig mit der Behandlung . 👍

Nun ist es aber nicht so das man einmal alle Stellen „blitzt“ und die Haare fallen aus. Nein  man braucht schon etwas Geduld . 🙇

Jedes Haar hat seinen eigenen Wachstumzyklus und wenn dieser gerade inaktiv ist, lässt sich die Haarwurzel auch nicht zerstören. Außerdem erwischt man während einer Anwendung nicht alle Haare und somit muß man mit einer Behandlungsdauer von einigen Monaten rechnen. 

Ich fand die erste Behandlung ganz okay. Bei dem Impuls spürte ich ein leichtes stechen und Wärme . Nach der Behandlung fühlte es sich an als ob ich einen ganz leichten Sonnenbrand hätte, alledings ohne Rötung. Dieses Spannungsgefühl ließ aber nach ein paar Stunden nach. Um meiner Haut ein wenig zu helfen habe ich sie mit einer After Sun Lotion eingecremt. 

Ich bin jetzt mal gespannt wie es weiter geht. Die nächste Behandlung ist in 2 Wochen und ich hoffe mal das ich langfristig zu den 87 % der zufriedenen Anwendern gehöre. 😉

Ich werde berichten! 

Einen  schönen Sonntag wünscht euch 

Andrea 

Advertisements