Rübenmaleur ist eins meiner absoluten Lieblingsessen sobald der Herbst da ist. Hier das Rezept. 

Du brauchst:

  • Steckrübe
  • Karotten
  • Kartoffeln
  • 1 Bund Suppengemüse
  • Gemüsebrühe (Instant)
  • Wasser
  • Pimentkörner
  • evtl. 1 kleine Zwiebel 
  • geräucherten Bauch oderWiener Würstchen,  Schinkenwürfel . Man kann das Fleisch aber auch weglassen .😉

Die Menge der einzelnen Zutaten mache ich von der Größe des Topfes abhängig. Ich fülle den Topf jeweils zu 1/4 mit gewürfelter Steckrüben,  1/4 in Scheiben geschnittener Karotte, geschälten und gewürfelten Kartoffeln sowie dem kleingeschnittenem Suppengemüse. Dann gebe ich bis ca.zur Hälfte den Topf mit Gemüsebrühe auf . Pimentkörner dazu geben und das Fleisch oben drauf legen. Das Gemüse braucht nicht fein geschnitten werden, denn der Eintopf wird später grob gestampft.

Ich lasse alle Zutaten ca. 30 Minuten kochen und stampfen es dann grob. Das Fleisch vorher raus nehmen und klein schneiden.Später wieder in den Eintopf geben.

Am besten schmeckt das Rübenmaleur wenn es am nächsten Tag mit etwas Butter in einer Pfanne aufgebraten  wird. 👍

Der Eintopf macht satt, ist gesund und deshalb für mich kalorientechnisch nicht relevant. 😊😉😎

Viel Spaß beim nachkochen wünscht

Andrea 

Advertisements