Eigentlich bin ich ja kein besonderes Leckermäulchen, denn süß bin ich von Natur aus. 😉

Trotzdem kommt man, wenn man abnehmen möchte, nicht um das Thema Zucker und andere Süßstoffe nicht drumrum. Bei mir kommt noch dazu das ich eine Diabetes Typ ll habe und darauf achte wie hoch die Glykämische Last eines Lebensmitteln ist.

Nun mag ich aber gerne norddeutsche Hausmannskost und da wird immer mit Zucker abgeschmeckt.🙄

Aktuell wird es am Wochenende bei mir Bohnen, Birnen und Speck geben. Bohnen und Birnen sind ok und der Speck wird durch mageres Kassler ersetzt. Statt Sahne verwende ich fettarme Milch, lediglich zum abbinden kommt dann Kartoffelmehl zum Einsatz welches aber auch nicht unbedingt eine Kalorienfalle ist. Bleibt also nur der Zucker übrig, mit dem das Gericht am Ende abgeschmeckt wird. Normaler Süßstoff scheidet aus, denn der ist nicht hitzestabil und ehrlich gesagt schmeckt der auch nicht besonders gut. 😒

Ich muß also eine Alternative finden mit der ich kochen und auch backen kann. Genau das glaube ich jetzt gefunden zu haben.

Laut Beschreibung entspricht 1 gr. Xucker 0,7 gr. normalem Zucker und kann genauso wie normaler Haushaltszucker verwendet werden.Der einzige Nachteil ist eindeutig der Preis, denn mit knapp 8,- € für 700 Gramm ist Xucker unschlagbar teuer.😮

Da ich ansonsten eher wenig Zucker verwende sollte das nun aber das kleinere Problem sein. Außer in Tee und in Mahlzeiten mit Joghurt o.ä. brauche ich kaum Süßungsmittel.😎

Ich werde berichten wie sich Xucker im Alltag bewährt und meine Rezepte entsprechend anpassen. Ich werde berichten.

Liebe Grüße von Andrea 

Advertisements