Wie ihr schon in vorherigen Postings lesen konntet, arbeite ich daran mein „körperliches“ altern zu stoppen oder wenigstens zu verlangsamen. 👻

Ich denke mal das ich durch das abnehmen, Sport und viele Änderungen in meinem Leben auf einem guten Weg bin.😉

Gestern habe ich mir zur Entspannung einen Stadtbummel gegönnt. So richtig ausgiebig mit einem Besuch auf dem Wochenmarkt. Das tat so richtig gut. Die Gerüche  (meiner Kindheit) nach Obst, Gemüse,  Fisch usw. Haben so richtig meine Seele gestreichelt. 👍 Sowas sollte man viel öfter machen. 😊 Auf dem Weg zum Parkplatz habe ich dann noch einen Stopp beim Tchibo Shop gemacht und da dann auch etwas gefunden was ich schon länger gesucht habe. Nämlich…….

…. einen handlichen Massageroller. 

Die Cellulite hält sich zwar in Grenzen, aber je mehr Gewicht ich verliere desto mehr Spannkraft verliert meine Haut. Besonders an den Schenkel Innenseiten wird die Haut faltig was mir gar nicht gefällt. Das gleiche an den Oberarmen . 😩  Naja, eigentlich kann so ziemlich jede Stelle meines Körpers Massagen gebrauchen. 😶

Ich werde heute mal Fotos von meinen Problemstellen machen um Vorher-Nachervergleiche machen zu können. Mir schwebt ein Zeitraum von drei Monaten vor. In diesem Zeitraum sollten sich Veränderungen zeigen, oder auch nicht.

Klar ist das mein Krafttraining und das Nordic-Walking auch einiges beitragen wird, aber bisher sind die Ergebnisse, basierend auf diese 2 Dinge, nicht befriedigend für mich. 

Es wird also Zeit sich mal ganz intensiv um dieses Problem zu kümmern. Denn schlussendlich will ich ja nicht einfach nur abnehmen um sagen zu können „Ich habe mich körperlich halbiert“ sondern ich möchte auch nackt gut aussehen . 😶

Also ran an die Haut!! ☺

Am 30. November 2016 werde ich Bilanz ziehen und natürlich werde ich euch über Fortschritte oder wenigstens den Weg dorthin auf dem laufenden halten. 

Liebe Grüße von Andrea 

Advertisements